DAILY DEADLINE

NEWS UND AKTUELLES

23/09/2018

TEUFEL-CHARTS Teil 12: Die besten Western-Filme aller Zeiten

Teufel_12_Header_Teufel

Wir haben für euch in Kooperation mit dem Lautsprecher-Spezialist TEUFEL unser liebsten Westernfilme zusammengetragen. Hier könnt ihr bei den Kollegen im TEUFEL-Blog gar noch DEADLINE-Abos gewinnen, wenn ihr mitmacht.

 

1 ERBARMUNGSLOS / Selten war Töten und Sterben so glanz- und schonungslos wie in diesem grandios besetzten Meisterwerk von Clint Eastwood.

 

2 KEOMA / Düsterer Spät-Italowestern mit Franco Nero als Naturgewalt und einem Soundtrack der De-Angelis-Brüder, der unter die Haut geht.

 

3 SACRAMENTO (RIDE THE HIGH COUNTRY) / Steht stellvertretend für prinzipiell (fast) alle Western von Sam Peckinpah. Ein Schwanengesang auf die Werte und Ideale des Wilden Westens mit tollem Soundtrack.

Teufel_11_Yazid_Benfeghoul_Teufel12

1 TODESMARSCH DER BESTIEN / Weil es wirklich und wahrhaftig ein gar nicht ruhmreicher Bastard von einem Film ist, der aufgrund seiner extremen Gewalt in Verruf geraten ist und deshalb in jungen Jahren einen starken Eindruck hinterließ.

 

2 SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD / Weil einfach alles stimmt, Atmosphäre, Bildsprache, Darsteller, Story, Musik, und ich in den Genuss kam, den Film im Beisein von Drehbuchautor Dario Argento auf 35 mm in einem tollen Kino zu sehen.

 

3 DJANGO / Weil die Minigun im Sarg und der Showdown unvergessen cool im Gedächtnis geblieben sind, ebenso wie Franco Neros eiserne Miene.

 

Teufel_11_Daniel_Gores_Teufel12

1 ZWEI GLORREICHE HALUNKEN / Der dritte Teil von Sergio Leones DOLLAR-Trilogie. Clint Eastwood war nie cooler, und die berauschende Musik von Ennio Morricone galoppiert in eines der besten Finale der Filmgeschichte.

 

2 LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG / Sergio Corbuccis legendärer Schnee-Western. Jean-Louis Trintignant brilliert als schweigsamer Rächer, Klaus Kinski ist das personifizierte Böse, und das Ende ist so nihilistisch wie niederschmetternd.

 

3 DAS FINSTERE TAL / Die beklemmend stimmungsvolle Romanadaption von Andreas Prochaska ist rau, düster, bildgewaltig, hart, klasse gespielt und voller Abgründe. Ein alpiner Western, der lange nachwirkt.

Teufel_11_Sebastian_Wotschke_Teufel12

1 SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD / Sergio Leones Meisterwerk. Von der ersten Sekunden an legendär. Und dann noch Morricones unvergesslicher Soundtrack. Besser geht’s nicht.

 

2 DEAD MAN / Jim Jarmuschs innovativer Western, der keiner sein will. Elektrisierende Schwarz-Weiß-Bilder kombiniert mit Neil Youngs Gitarrenmusik. Was für ein Trip.

 

3 RIO BRAVO / Ein Klassiker des Hollywood-Westerns. Wenn Wayne, Martin und Brennan im Sheriffbüro sitzen, trinken und Lieder singen, möchte man am liebsten ein Bierchen schnappen und sich dazugesellen.

 

Teufel_11_Volkan_Isbert_Teufel12

 

1 ZWEI GLORREICHE HALUNKEN / Nicht nur einer der besten Western, sondern einer der besten Filme überhaupt! Sergio Leones Magnum Opus.

 

 2 DIE ERMORDUNG DES JESSE JAMES DURCH DEN FEIGLING ROBERT FORD / Brillant besetzt, wundervolle Kameraarbeit und Nick Caves wirkungsvolle Musik. Eine einzigartige Westernatmosphäre.

 

3 SHANGHAI NOON / Eastern trifft Western. Wenn Jackie Chan den Wilden Westen aufmischt, kommen zwei Genres zusammen, die wie füreinander gemacht sind.

Teufel_11_Andreas_Peter_Teufel12

1 SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD / Sergio Leones Dollar-Trilogie war schon genial, und SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD machte ihn als Künstler unsterblich. Alles, wirklich alles ist perfekt. Italien 4, USA 0.

 

2 EL TOPO / Alejandro Jodorowskys surrealer Western von 1970 ist und bleibt eigenartig und hart. Einige Szenen sind schön und grausam zugleich und brennen sich in die Netzhaut ein.

 

3 Bei den Neo-Western kann ich mich nicht entscheiden: BONE TOMAHAWK (2015), RAVENOUS (1999) und REVENANT (2015) überzeugen durch harten und brutalen Realismus.

 

Teufel_11_Stefan_Jung_Teufel12

 

1 DER SCHWARZE FALKE / John Fords berühmteste Zusammenarbeit mit John Wayne, der als rassistischer Weißer während einer fünfjährigen Suchaktion den eigenen Dämonen begegnet.

 

2 THE WILD BUNCH – SIE KANNTEN KEIN GESETZ / Schonungsloses Kugelballett von “Bloody” Sam Peckinpah. Für viele der ultimative Western, der die Frontier bis nach Mexiko verlagert. Danach gab es nur noch Western-Revisionen.

 

3 ERBARMUNGSLOS / Clint Eastwoods konsequente und stilsichere Abrechnung mit dem Genre selbst – düster, episch und reflektiert. Lohn: 4 Oscars!

Teufel_11_Elmar_Berger_Teufel12

1 THE WILD BUNCH – SIE KANNTEN KEIN GESETZ / Sam Peckinpahs Film zeichnet ein desillusioniertes Bild des Wilden Westens, geprägt von Gewalt, Korruption und Machtmissbrauch. Ein bahnbrechendes, zeitloses Meisterwerk!

 

2 ZWEI GLORREICHE HALUNKEN / Grandiose Darsteller, atemberaubende Bilder, eine Geschichte, die Härte und Humor geschickt verbindet, und Ennio Morricones legendärer Soundtrack addieren sich perfekt zu Sergio Leones bestem Film!

 

3 DER TEXANER / Der italienischste aller amerikanischen Western besticht durch seine famose Kamerarbeit und einen Clint Eastwood, wie man ihn selten besser gesehen hat. Großartig!

Teufel_11_Leonhard_Lemke_Teufel12

1 ZWEI GLORREICHE HALUNKEN / Sergio Leone und Ennio Morricone haben mit dem Italowestern eine dem ursprünglichen Genre überlegene Weiterentwicklung geschaffen. Noch stärker als SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD, da Clint Eastwood, Eli Wallach und Lee Van Cleef DAS Trio der Filmgeschichte sind.

 

2 TOMBSTONE / Wenn der Regisseur von COBRA für einen 90er-Western Kurt Russell, Sam Elliott, Bill Paxton, Powers Boothe, Michael Biehn, Charlton Heston und Val Kilmer in der Rolle seines Lebens zusammenbringt, muss das ein Über-Film sein. Die haben die Coolness mit Löffeln gefressen.

 

 

3 WESTWORLD / Metawestern. Michael Crichton lässt in seinem Sci-Fi-Film den Western zeitlos werden und räumt mit der bequemen Position des Zuschauers auf, um ihm zu zeigen, dass es kein Leben ohne Konsequenzen gibt. Yul Brynner mit Stahlblick zwischen DIE GLORREICHEN SIEBEN und TERMINATOR.

Teufel_11_Header_Teufel12

1 TODESZUG NACH YUMA / Ein Remake, das das Original übertrifft, ein intensiver, düsterer Trip über Männlichkeit, Macht und Gewalt in einem (immer noch) rohen Land.

 

2 ZWEI GLORREICHE HALUNKEN / Wenn „Western“, dann dürfen Eastwood & Leone nicht fehlen, nicht umsonst Quentin Tarantinos Lieblingsfilm.

 

3 DIE RECHTE UND DIE LINKE HAND DES TEUFELS / Der Durchbruch des legendären Komikerduos ist zynischer und böser, als der Humor vermuten lässt.