DAILY DEADLINE

NEWS UND AKTUELLES

19/09/2019

TEUFEL-CHARTS: DIE BESTEN STEPHEN KING-VERFILMUNGEN ALLER ZEITEN

Teufel_77_Header_Teufel_A

Wir haben für euch in Kooperation mit dem Lautsprecher-Spezialist TEUFEL die besten  Stephen King-Verfilmungen aller Zeiten zusammengetragen.

Teufel_77_Header_Teufel_AndreasPeter

➊ SHINING / Stanley Kubricks perfektes Meisterwerk gefiel King selbst nicht. Eine der besten schauspielerischen Leistungen aller Zeiten lieferte hier Jack Nicholson ab.

 

➋ ES und ES KAPITEL 2 / Weil wir von Anfang an bei den Produktionen mit am Set waren und das Ergebnis in allen Belangen wirklich fantastisch ist.

 

➌ DIE VERURTEILTEN, GREEN MILE, STAND BY ME / Die Nicht-Horrorfilme dürfen natürlich nicht vergessen werden.  

Teufel_77_Header_Teufel_MartinSeng

➊ MISERY / Auch wenn die 1990er-Verfilmung nicht so brutal ist wie Kings Vorlage – in Sachen Intensität und Spannung steht der Film dem Buch in nichts nach.

 

➋ FRIEDHOF DER KUSCHELTIERE / Im Gegensatz zum Remake ist der Film von 1989 ein Horrorjuwel erster Güte – brutal, ernst, düster und mit der typischen King-Atmosphäre.

 

➌ DAS SPIEL / Der Netflix-Film über die Lustspiele zweier Eheleute kann es mit jeder anderen King-Verfilmung aufnehmen und sollte viel populärer sein.

Teufel_77_Header_Teufel_ManuelMagno

➊ DIE VERURTEILTEN / Nicht nur die beste King-Verfilmung, wohl auch einer der besten Filme aller Zeiten, wenn man einschlägigen Listen Glauben schenkt. Alle Lobeshymnen sind gerechtfertigt.

 

➋  STAND BY ME / Eines der besten Kinder-Casts trifft auf DEN packendsten Coming-of-Age-Abenteuer-Film. Gänsepelle, Nostalgie … alles drin. RIP River Phoenix.

 

➌ DER MUSTERSCHÜLER / Brad Renfro und Ian McKellen in Höchstform, basiert ebenfalls auf einer Kurzgeschichte (wer erkennt ein Muster?). Das Ende ist aber besser und schlüssiger.  

Teufel_77_Header_Teufel_RainerBachmann

 

➊ THINNER / Mir sind die kleinen, bösen Storys lieber als die bekannten Werke. Gerade die, die unter dem Pseudonym Richard Bachman erschienen sind. Und mal ehrlich: Wer steht nicht auf Zigeunerflüche?

 

➋ NEEDFUL THINGS / Max von Sydow stiftet als das personifizierte Böse großen Unfrieden in einer kleinen Stadt. Gilt zwar auch als missglückte Verfilmung, ist

aber trotzdem ein teuflischer Spaß.

 

➌ STAND BY ME / Fast ohne Horror, dafür wird der Film-Gourmet mit einem warmen, sensiblen und nostalgischen Jugendabenteuer belohnt. Trage ich seit dem Kinobesuch im Jahre 1987 im Herzen.

Teufel_77_Header_Teufel_OliverReisch

➊ SHINING / Jack Nicholson, die Tür, das Grinsen: Nicht nur diese Einstellung ist legendär. Die Doku ROOM 237 beweist, wie penibel Kubrick jedes Detail plante. Ein Film wie ein Füllhorn.

 

➋ STAND BY ME / DAS Feelgood-Movie der 80er. Mit diesem Film wurden wir erwachsen und mehr. Und an River Phoenix’ Seite brilliert sogar »Wesley Crusher« Wil Wheaton.

 

➌ RHEA M / Trash vom Feinsten. Widerspenstige Bankautomaten und mordgierige Trucks lassen die Stimmung bei jedem Männerfilmabend detonieren. Kings einzige Regiearbeit. 

 

Teufel_77_Header_Teufel_KurtMeinicke

➊ DIE VERURTEILTEN / Die Geschichte des unschuldig verurteilten Andy Dufresne ist schlicht und einfach ein umgehend unvergessliches und absolut mitreißendes Meisterwerk.

 

➋ THE GREEN MILE / Nicht nur eine der besten King-Verfilmungen (inkl. stark aufspielendem Ensemble), sondern eine der besten und werkgetreuesten Romanverfilmungen überhaupt.

 

➌ DER NEBEL / Die Vorlage ist ein starker »Film zum Lesen«, doch die Verfilmung hebt das Ganze dank hinzugedichtetem Extra-Punch am Ende sogar noch eine Stufe höher.

Teufel_77_Header_Teufel_FlorianWidegger

➊ THE DEAD ZONE / Body-Horror-Experte David Cronenberg setzt die Geschichte vom von düsteren Zukunftsvisionen geplagten Englischlehrer Johnny kongenialst um.

 

➋ DOLORES / Der Bericht einer geschundenen Frauenseele wird zum sensiblen wie erschreckenden Mutter-Tochter-Drama mit zwei grandiosen Hauptdarstellerinnen.

 

➌ CUJO / Mutter und Sohn bei brütender Hitze im Auto eingesperrt und von tollwütigem Bernhardiner belagert. Simple Ausgangslage, maximales Furchtpotenzial.

Teufel_77_Header_Teufel_GermainePaulus

➊ SHINING / Dieser Schnee, diese Einsamkeit, diese Bar, das splitternde Holz, die Zähne, diese Bilder – Kubricks gigantische Interpretation ist schuld daran, dass ich einen strangen Teppichfimmel hab und niemals, niemals allein in einem Hotel sein möchte.

 

➋ GREEN MILE / Hoch emotional und das Pathos gerade so sanft umschiffend, dass es groß genug bleibt. Und Michael Clarke Duncan? Ist ein Ereignis für sich.

 

➌ MISERY / Der ultimative Autorenalbtraum. Kathy Bates’ beängstigendes Spiel, die Melange aus psychischer und physischer Gewalt. Mehr als unbequem. Und verdammt gut.

Teufel_77_Header_Teufel_YazidBenfeghoul

➊ FEUERTEUFEL / Drew Barrymore war nie wieder so gut. Eine perfekte Melange aus emotionalem Actionthriller und spannendem Horror.

 

➋ RUNNING MAN / Arnold Schwarzenegger in einem der besten Actionfilme aller Zeiten mit einem Wahnsinns-Score und den mit besten One-Linern der 80er.

 

➌ GREEN MILE / Ein epischer Filmgenuss, der mit einer vorzüglichen Schauspielriege aufwartet und mit seinen drei Stunden Laufzeit immer noch kurzweilig ist.

Teufel_77_Header_Teufel

➊ DEAD ZONE / Cronenberg überträgt King kompakt und damit deprimierend und hoffnungsvoll zugleich auf die Leinwand. Walken ist ein Schauspiel-King.

 

➋ CHRISTINE / King und Carpenter, zwei Meister des Horrors verschiedener Medien, schweißen den motorisierten Stahlgott zusammen.

 

➌ SHINING / Kubrick nimmt Kings Roman und hebt ihn auf sein Level der cineastischen Exzellenz. Es gibt keinen größeren Horror.