Jack The Ripper Retro-VHS Edition Cover
Das Geheimnis des gelben Grabes Blu-ray VHS Retro Deadlinevhs-box-jtr_0009

Jack the Ripper – DEADLINE-VHS-RETRO-EDITION

29.99 € inkl. MwSt. zzgl. Versand

Vorbestellung: Auslieferung ca. 18.06.2021*

DEADLINE-VHS-RETRO-EDITION  JACK THE RIPPER – DER DIRNENMÖRDER VON LONDON

 

Regie: Jess Franco

Deutschland/Schweiz 1976

ca. 92 Min.

Darsteller: Klaus Kinski, Josephine Chaplin, Andreas Mannkopff, Herbert Fux, Lina Romay, Hans Gaugler

 

LIMITIERT AUF 500 STÜCK!

 

Box im VHS-Retro-Style mit

- Hauptfilm auf Blu-ray

- 4 Lobby-Cards

- 2 Postern

- Booklet

- Klaus Kinski Kühlschrankmagnet

 


Kategorie: .

JACK THE RIPPER – DER DIRNENMÖRDER VON LONDON

 

LIMITIERT AUF 500 STÜCK!

Box im VHS-Retro-Style mit

– Hauptfilm auf Blu-ray

- 4 Lobby-Cards

- 2 Postern

- Booklet

- Klaus Kinski Kühlschrankmagnet

 

 

 

Regie: Jess Franco

Produzent: Erwin C. Dietrich, Max Dora

Drehbuch: Jess Franco
Kamera: Peter Baumgartner
Schnitt: Marie-Luise Buschke
Musik: Walter Baumgartner

Darsteller: Klaus Kinski, Josephine Chaplin, Andreas Mannkopff, Herbert Fux, Lina Romay, Hans Gaugler

 

Laufzeit: ca. 92 Min.
Bildformat: PAL 16:9 – 1.78:1
Sprache: Italienisch (DTS-HD Master Audio 5.1), Deutsch (DTS-HD Master Audio 5.1), Englisch (DTS-HD Master Audio 5.1), Französisch (Dolby Digital 2.0)
Untertitel: : Niederländisch, Finnisch, Griechisch, Japanisch, Chinesisch
FSK: freigegeben ab 18 Jahren
Produktion: Deutschland, Schweiz 1974

 

Inhalt:

 

Die Geschichte des nie gefassten Jack the Ripper, der 1885 in London sechs Prostituierte bestialisch ermordet hat, in der Version von Jess Franco. 1885 in London: Dennis Orloff ist tagsüber Arzt, nachts Jack the Ripper, der Londons Prostituierte auf denkbar sadistische Art und Weise um die Ecke bringt. Mit Hilfe seiner geistig behinderten Magd zerstückelt er die Leichen und versenkt sie in der Themse. Erst als Scotland-Yard-Inspektor Selby seine Freundin Cynthia als Lockvogel opfert, kann er dem Killer selbst zu Leibe rücken.

 

 

Weiteres Bonusmaterial auf der Blu-ray:
– Audiokommentar mit Erwin C. Dietrich
– Audio-Interview mit Jess Franco (Zürich, Hotel Gregory, 17. Juni 1976)
– Interview mit Andreas Mannkopff (Schauspieler / “Inspektor Selby”)
– Deleted Scenes
– Erwin C. Dietrich’s Hommage an Jess Franco’s JACK THE RIPPER
– Werkstattbericht zu Restauration
– Fotogalerie (Production Stills)
– Trailer
– Trailershow