20/12/2014

MARVEL MADNESS: DIE WICHTIGSTEN COMICVERFILMUNGEN 2015

Angesichts der Marvel- und DC-Verfilmungen der vergangenen Jahre sowie Überraschungshits wie etwa KICK-ASS und SCOTT PILGRIM ist es ein glorreiches Zeitalter für Comic- und Filmfans. Einer der meist erwarteten Filme und Anwärter auf die Comicverfilmung des kommenden Jahres ist eindeutig das zweite Abenteuer der AVENGERS – AGE OF ULTRON. Iron Man Tony Stark will ein inaktives Friedensprogramm auf den Weg bringen, was aber gehörig schief geht. Als Folge plant der düstere Roboter-Bösewicht Ultron, die Menschheit auszurotten. Die Avengers müssen sich wieder versammeln (Avengers assemble!), und erhalten dieses Mal Unterstützung von den Geschwistern Scarlet Witch und Quicksilver sowie von Vision. Sehr viel Düsteres zeigen die ersten Teaser und der Trailer, dessen “Leak” (böse Zungen sprechen von cleverem Marketing) Fans weltweit gefeiert haben. Doch am meisten haben sich Marvel-Jünger vor Freude wohl eingemacht, dass man Tony Stark’s Hulkbuster im Trailer sieht – einen Anzug, der groß und robust genug ist, es mit Bruce Banners Alter Ego Hulk aufzunehmen. Wie geht dieser epische Kampf aus? Was hat es mit dem zerbrochenen Schild von Captain America auf sich? Wird es bereits in dem Teil Verluste bei den Avengers geben? Wie sehr wird der Story Arch des Civil War, der Hauptteil der Geschichte in CAPTAIN AMERICA 3 wird, in die Wege geleitet? Genaue Antworten erhalten wir ab dem 1. Mai, wenn Marvel wegweisenden Teil seiner umfassenden Geschichte auf uns loslässt.

 

 

Am 17. Juli geht es dann mit ANT-MAN weiter, einem Film, der in der Vor-Produktion bereits erhebliche Probleme hatte, weil z.B. Edgar Wright abgesprungen ist. Doch mit Peyton Reed auf dem Regiestuhl und Paul Rudd als Scott Lang aka ANT-MAN hat man hoffnungsvollen Ersatz gefunden. Als Dr. Hank Pym geht Michael Douglas ins Rennen. Wir sind gespannt, ob eine Basis für einen Anschluss an die AVENGERS gelegt wird, schließlich ist ANT-MAN in der Comic-Vorlage ja Ur-Mitglied der Rächer.




WEITER

Paul Rudd in ANTMAN

Neuer Cast, neues Glück? Im Zuge der unzähligen Remakes und Reboots zurzeit, erhalten auch die FANTASTIC FOUR einen Neuanstrich durch Marvel. Am 7. August schließen sich Sue Storm/Invisible Woman (Kate Mara), Reed Richard/Mr. Fantastic (Miles Teller), Ben Grimm/The Thing (Jamie Bell) und Johnny Storm/The Human Torch (Michael B. Jordan) erneut zusammen, um gegen Bösewicht Dr. Doom (Toby Kebbell) zu kämpfen. Nach den sehr dürftigen ersten Versuchen, die allerdings ebenfalls toll besetzt waren, hat kaum ein Comic-Franchise einen Neustart so sehr verdient wie die FANTASTIC FOUR. Der Cast klingt vielversprechend und mit Michael B. Jordan werden wir erstmals eine “schwarze Fackel” sehen. Wir sind gerne bereit, eine neue Chance zu geben.

 

2015 wird im Kino also sehr Marvel-lastig. DC kümmert sich mit ARROW, GOTHAM und FLASH derzeit mehr um den TV-Markt, das jedoch auch erfolgreich und populär. Die großen Kandidaten kommen erst ab 2016 mit SUPERMAN VS BATMAN – DAWN OF JUSTICE. 2017 folgt laut PLan dann die JUSTICE LEAGUE und 2018 AQUAMAN. Marvel besetzt momentan einfach alles mit Klasse und Masse, während es so scheint, als würde sich DC genau überlegen, wie sie das geschickt kontern können. Comic-Fans kann das nur recht sein, frei nach dem Motto: Bitte gebt uns mehr von dem heißen Scheiß. (Manuel Magno)