DAILY DEADLINE

NEWS UND AKTUELLES

13/03/2020

FILMCHARTS: Die besten Psychothriller-Filme aller Zeiten

Teufelheader_80_1

Wir haben für euch in Kooperation mit dem Lautsprecher-Spezialist TEUFEL die  besten Psychothriller-Filme aller Zeiten gewählt.

Teufel_80_Andreas_Peter

 

FUNNY GAMES / Michael Hanekes Meisterwerk wirkt durch seine klinische Inszenierung und die gnadenlose Konsequenz bis heute wie beim ersten Sehen.

MEMORIES OF MURDER / Bong Joon-ho ist seit PARASITE in aller Munde, aber schon im Jahr 2003 zog er mit dem vielschichtigen, megaspannenden Thriller alle Register. »Fun Fact«: Der echte Serienkiller Lee Choon-jae stellte sich im letzten Jahr.

DEEP RED aka PROFONDO ROSSO / Dario Argentos sehr brutalen, aber dennoch wunderschön gefilmten Mysterythriller von 1975 sah ich in der VHS-Zeit zunächst nur cut und in Vollbild. Erst eine Uncut-Sichtung in 16:9 offenbarte die ganze meisterliche Arbeit. GOBLINS Soundtrack ist ein Traum!

 

Teufel_80_Laura_Freialdenhoven

DER TOTMACHER / Hervorragend inszeniertes Kammerspiel von  hypnotischer Intensität. Götz George brilliert als Serienmörder Fritz Haarmann.

PEEPING TOM / Powell lässt uns in einen Abgrund aus Traumata, sexuellen Neurosen und Todesangst blicken. Grandioser Thriller, der viel zu spät Anerkennung erfahren hat.

MANN BEISST HUND / Bitterböse und provozierende Satire, die dem Zuschauer seine Faszination für Gewalt vor Augen führt, indem sie ihn zum Mittäter macht.

 

Teufel_80_Matthias_Engelhardt

PSYCHO / Sozusagen die Mutter aller Serienkillerfilme.

NATURAL BORN KILLERS / Der Skandalfilm der 90er! Oliver Stone und Quentin Tarantino lassen mit dieser Mediensatire die Synapsen brutzeln. Murder me, Mickey and Mallory!

ZODIAC – DIE SPUR DES KILLERS / David Fincher arbeitet akribisch die Taten des Zodiac-Serienmörders auf bzw. das, was man über den noch immer ungelösten Fall aus den 60ern zu wissen meint.

Teufel_80_Boris_Klemkow

DRESSED TO KILL / De Palma zitiert, variiert und transzendiert Hitchcocks PSYCHO. Ein albtraumhaftes Genremeisterwerk des Fetischismus und Voyeurismus.

PEEPING TOM / Ein Kameramann wird von der Todesangst seiner Opfer erregt. Von Scorsese aus dem cineastischen Giftschrank geborgene Reflexion über das Wesen des Kinos.

SPURLOS VERSCHWUNDEN / Ein Familienvater plant das schlimmste Verbrechen, das er sich vorstellen kann. Tragisch und auch ohne Gewaltexzesse nachhaltig verstörend.

 

Teufel_80_Patrick_Winkler

SIEBEN/SE7EN / Ohne einen einzigen Mord zu zeigen, ist Finchers Film ein schockierendes Werk, ein pessimistischer Schwanengesang auf die Menschheit kurz vor dem Ende des Jahrtausends.

VERBLENDUNG / Fincher, die Zweite, der Typ ist einfach geil! Dazu ein übergroßes US-Remake eines eh schon superen Originals und ein Daniel Craig, der einmal mehr »nicht nur« Bond ist, Wahn-Sinn!

DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER / Der immer noch letzte Film, der die »Big 5« der Oscars (Film, Regie, Drehbuch, beide Hauptdarsteller) erhielt – mehr muss man nicht sagen.

 

 

 

Teufel_80_Rainer_Bachmann

PSYCHO / Hitchcock riskierte seine Karriere mit dem von Ed Gein inspirierten Thriller. Er wurde sein Referenzwerk und ein Filmklassiker. Auch nach 60 Jahren immer noch unumstritten die Nummer 1.

DER TOTMACHER / Nichts gegen Schimanski, aber was Götz George als Triebtäter Fritz Haarmann in diesem bedrohlich ruhigen Kammerspiel leistet, ist Schauspielkunst zum Niederknien.

DER GOLDENE HANDSCHUH / Eins muss man ihm lassen: Fatih Akin macht keine halben Sachen. Man kann den klebrigen Siff der Hamburger Trinkerszene um den Frauenmörder Fritz Honka förmlich riechen. Ekelhaft faszinierend.

Teufel_80_Thomas_Groh

NATURAL BORN KILLERS / Oliver Stone erschuf mit Mickey und Mallory wohl das verrückteste Serienkiller-Paar der Filmgeschichte. Seine inszenatorische Mischung aus brutaler Satire und Medienschelte ist mörderisch gut!

AMERICAN PSYCHO / Eine irre und von Wahn getriebene Tour de Force durch die kranke Psyche eines Killers. Christian Bale in beängstigender Hochform und in edle Optik eingetauchte Szenen, was will man denn mehr?

MR. BROOKS / Kevin Costner mimt hier den smarten und cleveren Serienkiller bravourös, mit einer ansteckenden Spiellaune. Sollte mich eines Tages ein Killer erwischen, dann bitte Mr. Brooks.

Teufel_80_Leonhard_Lemke

HALLOWEEN / John Carpenters stärkstes Werk. Mehr als ein Slasher ein Film über kalte menschliche Abgründe. Ohne Antworten.

FUNNY GAMES / Michael Hanekes Original. Solche Figuren kann man sich hoffentlich nur ausdenken. Bester Twist ever.

FRENZY / Hitchcocks Spätwerk. Wahnsinnig bitter, wie Menschen zu Körpern werden. Brutal, humorvoll, ohne Eingeständnisse.

Teufel_80_Yazid_Benfeghoul

HENRY / PORTRAIT OF A SERIAL KILLER / Ein intensives, packendes, brutales und inszenatorisch beeindruckend distanziertes Psychogramm einer so unglaublichen wie widerlichen True-Crime-Begebenheit um Henry Lee Lucas.

JAGT DEN KILLER / Zwar »nur« ein TV-Film, doch trotz seiner Laufzeit von drei Stunden extrem fesselnd, faktisch aufbereitet und mit Brian Dennehy als John »The Clown« Wayne Gacy beängstigend gut besetzt.

TEN MONOLOGUES FROM THE LIVES OF SERIAL KILLERS / Eine zutiefst verstörende und zugleich faszinierende Dokumentation, deren Name Programm ist und die uns einen kleinen Einblick in die Seelen von Killern bietet.

Teufel_80_Readktion

HENRY / PORTRAIT OF A SERIAL KILLER / Für mich ist Michael Rooker der Serientäter Henry, der mehr als 500 Morde auf dem Kerbholz hat. Im Film lehrt er sogar seinen besten Freund das »Handwerk«.

ZODIAC – DIE SPUR DES KILLERS / Auch wenn DAS SCHWEIGEN DER LÄMMER vermeintlich wichtige Preise eingeheimst hat, ist die Inszenierung von David Fincher über alle Zweifel erhaben.

MANN BEISST HUND / In dieser bissigen (pun intended) Mediensatire folgt ein Kamerateam Serienkiller Ben, der auch vor Kindern nicht haltmacht, und wird sogar Mittäter.