DAILY DEADLINE

NEWS UND AKTUELLES

12/05/2021

Film-Charts powered by Teufel DIE BESTEN SCHAUSPIELERINNEN ALLER ZEITEN

Teufel_87_Teufel_1

 

 

 

Wir haben für euch in Kooperation mit dem Lautsprecher-Spezialist TEUFEL die besten Schauspielerinnen aller Zeiten gewählt.

 

Teufel_86_Teufel_Andreas_Peter

 

 

➊ Charlize Theron / Die Südafrikanerin kann alles! Elegant in ATOMIC BLONDE killen. Screwball-Komik in LONG SHOT. Kahlgeschoren in MAD MAX: FURY ROAD knüppelhart sein oder als abgewrackte Serienkillerin in hässlich in MONSTER.

 

➋ Jennifer Carpenter / In DER EXORZISMUS VON EMILY ROSE spielte sie die 
Besessenheit absolut wahnsinnig gut. Gänsehaut pur. In DEXTER immer on point: manisch, launisch, verletzlich und fordernd. Gebt ihr mehr Rollen!

 

➌ Michelle Yeoh / Was für eine Karriere, die seit 40 Jahren andauert. Sie wirbelte als Action-Heroine mit Knarren und Martial Arts durch die Hochzeit des HK-Kinos der 80er und 90er. Landete schließlich nach TIGER & DRAGON auch international in der A-List. Und sie ist mit ihren fast 60 Jahren noch immer natürlich schön, ganz ohne Botox (sicherlich).

 

Teufel_87_Teufel_RW

 

➊ Frances McDormand / Spätestens mit ihrem Auftritt als schwangere Polizistin in FARGO konnte man wissen, wie großartig sie ist. Vier Oscars und eine Sprechrolle als Gott später weiß es die Welt, hoffentlich kommt noch viel mehr.

 

➋ Lupita Nyong’o / Nyong’o kann furchtlose Kindergärtnerin sein oder wahrlich furchtbares Doppelwesen, strahlt in QUEEN OF KATWE ebenso wie neben Queen B – und hat mit 38 Jahren hoffentlich ihre Karriere noch vor sich.

 

➌ Tatiana Maslany / Demnächst wird sie green and mean, aber in ORPHAN BLACK war sie mehrere Klone gleichzeitig, die sich zum Teil gegenseitig spielten – und nie musste man einen Moment zögern, wen sie gerade verkörperte.

 

Teufel_87_Teufel_TB

 

➊ Frances McDormand / »Aller Zeiten« klingt nach Bergman, Hepburn etc. Heute klingt es aber nach McDormand, die seit Jahrzehnten Figuren schon allein durch 
ihre Mimik unsterblich macht. Platz 1? You betcha!

 

➋  Olivia Colman / In wenigen Jahren von einer der brachial komischsten UK-
Seriendarstellerinnen (PEEP SHOW) zur Oscar-prämierten Charakterdarstellerin, 
und wie es aussieht, kommt da noch viel mehr.

 

➌ Michelle Yeoh / Sie lässt Jackie Chan bei Stunts alt aussehen, spielt mit nur 
phonetisch gelernten Texten gut genug für Bafta-Nominierungen, war Bond-Girl, 
ist Starfleet Captain … Ja hallo? 

 

Teufel_87_Teufel_APo

 

➊ Ellen Burstyn / »Wenn man selbst erkennt, worin das eigene Talent besteht, entwickelt ein glückliches Leben dieses weiter.«

 

➋ Cate Blanchett /  »Ich habe diesen Beruf doch nur, um so viele Existenzen wie möglich auszuprobieren – bin mir aber zugleich im Klaren, dass Rollen 
Abzweigungen des eigenen Lebens sind.«

 

➌ Juliane Moore / »Ich suche die Wahrheit. Das Publikum kommt nicht, um dich zu sehen, sie kommen, um sich selbst zu sehen.«

 

 

Teufel_81_Germaine_Paulus

 

➊ Tilda Swinton / Nur anschauen reicht schon, und wenn sie dann spielt … 
Swinton ist schlicht beeindruckend. In Präsenz und Interpretation.

 

➋ Frances McDormand / Schon bei FARGO hat’s geknallt bei mir. Und seitdem 
wurde ich nicht enttäuscht. McDormand zusehen ist Fühlen fühlen, Lachen, Wut, alles.

 

➌ Charlize Theron / Wandelbarkeit in Perfektion, von MONSTER über MAD MAX bis hin zu Liebe und Neonlicht und Endzeit ohne Motorlärm – Theron füllt die Rolle 
bis ins Detail.

 

Teufel_87_Teufel_OR

➊ Isabelle Huppert / Die wohl impulsivste Actrice mit der Lizenz zur 
Extrem-performance. Zu bewundern in Michael Hanekes KLAVIERSPIELERIN oder Paul Verhoevens ELLE. Ihr Traum: endlich einen Mann spielen!

 

➋ Audrey Hepburn / Ihre Eleganz machte den »süßen Fratz« zur Stilikone. 
Mit FRÜHSTÜCK BEI TIFFANY oder MY FAIR LADY verzückte sie das Publikum. Und in WARTE, BIS ES DUNKEL IST veredelte sie einen der spannendsten Filme aller Zeiten.

 

➌ Romy Schneider / Nach SISSI fand sie ihre eigentliche Bestimmung im Art-
housekino. Unter der Regie von Sautet, Zulawski und Visconti befreite sie sich erfolgreich von ihrem süßlichen Image, wurde jedoch fortan von der deutsch-
sprachigen Presse verschmäht.

 

 

 

 

 

Teufel_86_Teufel_Leo_Lemke

➊ Sigourney Weaver / Sie hat im Genrefilm für eine kommentarlose Selbstverständlichkeit einer weiblichen Heldin gesorgt, als Schwarzenegger, Stallone und Willis erst noch kommen sollten.

 

➋ Silvana Mangano / Sie verstand es, Antonionis Charakter-Konstrukte in nachempfindbare Figurendarstellungen zu übersetzen. Die erotische Anti- und Überfrau. Unerreichbar nah.

 

➌ Catherine Deneuve / Die schönste aller Tage und nie ein Opfer zelebrierter Männlichkeit. Für Polanski und Buñuel die Verwirklichung ihrer Filmträume – 
und in BEGIERDE die bluterfüllteste Vampirin.

 

Teufel_85_Teufel_Rouven_Linnarz

➊ Jeanne Moreau / Jeanne, die Unberührbare, die Wandelbare und die 
Geheimnisvolle. Egal ob unter der Regie von François Truffaut oder Michel-
angelo Antonioni, Moreau gehörte zu den besten Schauspielerinnen der Welt.

 

➋ Renée Jeanne Falconetti / Eigentlich gehört eine lange Karriere zum Verständnis einer erfolgreichen Schauspielerin dazu, doch Renée Jeanne Falconetti schaffte es nur mit einer einzigen Rolle, nämlich der Jeanne d’Arc in DIE PASSION DER JUNGFRAU VON ORLÉANS, zu Weltruhm.

 

➌ Isabelle Adjani / Sie gehört zu den wohl mutigsten Schauspielerinnen ihrer Generation, was sie bei NOSFERATU und DER MIETER unter Beweis stellte, doch wer sich einmal POSSESSION ansieht, kommt nicht umhin, Respekt und Bewunderung für diese Ausnahmeschauspielerin zu haben.

Teufel_87_Teufel_RB

➊ Hilary Swank / Die zweifache Oscar-Preisträgerin hatte ich nicht erst seit ihrem Durchbruch mit BOYS DON’T CRY im Auge, sondern schon Jahre zuvor. Man merkte früh, dass sie besonders gut ambivalente Charaktere spielen kann. Verleiht auch mittelmäßigen Streifen Glanz und Gloria.

 

➋   Lupita Nyong’o / Trotz Oscar 2014 erst seit WIR so richtig auf meinem Radar. Als die Doppelgängerin plötzlich anfing zu erzählen … wurde es im Kino mucksmäuschenstill. Überzeugt auch in Klamauk wie LITTLE MONSTERS und zeigt, wie vielseitig talentiert sie ist.

 

➌ Alexandra Daddario / Wird wahrscheinlich keinen Oscar gewinnen, lässt mich als Fanboy aber durch ihre Ausstrahlung immer lächeln. Oder mit offenem Mund zurück, man denke nur an die erste Staffel von TRUE DETECTIVE oder WE SUMMON THE DARKNESS.

Teufel_85_Teufel_Yazid_Benfeghoul

➊ Natalie Portman / Ob LEON – DER PROFI, BLACK SWAN oder V WIE 
VENDETTA: Bei ihr gab es einfach keinen Ausfall. Unvergleichlich auch ihr SNL-
Rap-Video. Vielseitiger und authentischer geht es nicht.

 

➋ Charlize Theron / Man kann ihre Filmografie durchkämmen und stellt fest, 
dass sie selbst den Rollen in ihren schlechtesten Filmen Substanz verlieh. Besondere Erwähnung verdient ihre »ungeschönte« Darstellung der Serienkillerin Aileen Wuornos in MONSTER, aber auch als glaubhafte Actionheldin in ATOMIC BLONDE macht sie Eindruck.

 

➌ Ashley C. Williams / Als »middle piece« in THE HUMAN CENTIPEDE überschreitet sie Grenzen und ist sie die weibliche Entsprechung eines Christian Bale. Oder war es doch Ashlynn Yennie, die den mittleren Verdauungstrakt verkörperte?

 

Teufel_86_Teufel_Redaktion

➊ Nicole Kidman / Dass die fragile, alterslose australische Schönheit schauspielern und auch mit Mut zur Hässlichkeit in DESTROYER oder THE HOURS glänzen kann, steht außer Frage. Letzter Beweis ist die HBO-Miniserie THE UNDOING.

 

➋ Natalie Portman / So schön wie ein BLACK SWAN, die First Lady als JACKIE, im Endgame mit den AVENGERS, verhindert die AUSLÖSCHUNG, liebe Miss Dior!

 

➌ Jennifer Lawrence / Sie startete mit den TRIBUTEN VON PANEM ihre Weltkarriere, die sicher noch lange andauern wird. Next stop: the Oscars.