DAILY DEADLINE

NEWS UND AKTUELLES

04/03/2017

Bela B mit Bühnenhörstück zum aktuellen Album

Bela B.jpg

Zum aktuellen und vierten Bela B-Solo-Album bastard hat man sich etwas Tolles für Fans von Musik, aber auch Film ausgedacht. Somit befindet sich auf Tour nicht nur die Haus-Band Smokestack Lightnin’ samt UK-Frontfrau Peta Devlin mit im Gepäck, sondern auch ein regelrechtes Bühnen-Hör-Stück. Noch nie etwas von einem Bühnenhörstück gehört? Zurecht! Denn etwas Derartiges gab’s auch noch nie. Da findet man also auf der Bühne einen satten Ausstattungs-Fundus, sowie ein Sammelsurium an Gegenständen, die Geräuschemacher und Synchron-Wunder vereint in einer Person – nämlich Stefan Kaminski – kurios und mannigfach gekoppelt zum Einsatz bringt (diesem Tausendsassa sollte ein eigenes Kapitel gewidmet werden; eine große Verbeugung an dieser Stelle). Dazu eine Leinwand, die Ausschnitte aus dem Film SARTANA – NOCH WARM UND SCHON SAND DRAUF zeigt.

 
Diejenigen unter euch, die vielleicht noch die XRATED DVD-Veröffentlichung oder den Film aus dem Bahnhofs-Puff bzw. -kino kennen, wissen um den schnodderigen Kult-Charakter des Films, der eine Klasse für sich ist und mit unbändigem Elan Sprüche aus dem Rainer Brandt-Universum gen Publikum feuert, dass kein Auge oder Höslein trocken bleibt. Nie gehörte Wort-Kombinationen oder Umschreibungen für langweilig geglaubte Alltagsgegenstände beackern gnadenlos und ohne Unterlass des Publikums Lachbeständigkeit; mit Brandt-neuem Wortschatz wird einem das Gackern aus dem Ei gedroschen. Neben Frontfrau gleich auch noch die passende Frontsau, verkörpert durch Western-Kluft tragendem und Schießeisen schwingendem Bela B, der durch das Programm führt, schiebt, zieht, singt und zumal auch schießt und dabei nicht nur texttreu den wahnwitzigen Western-Wortschatz zum Besten gibt, sondern auch stets genügend Luft und Laune für intuitive Kreationen oder kreative Intuitionen lässt, die das Stück so lebendig machen, wie es dann eben ist.

Und aus dem Off die uns sicher und massierend – stets das Zwerchfell im Auge – durch die wüste Wüste geleitende Stimme des Trash-Synchron-Papstes Rainer Brandt, auf dessen Konto u.a. das Sprüche-Potpouri aus DIE ZWEI oder etliche Spencer/Hill-Abenteuer gingen, die erst durch deutsches Synchronblaffen hierzulande zu kultigen Perlen heranwucherten. Begleitet bzw. untermalt wird das ganze von schönen bunten Comic-Interpretationen, und in manchen Städten auch von Synchron-Profi Oliver Rohrbeck (Stimme von u.a. Ben Stiller, Chris Rock, aber selbst auch im Bereich Synchron-Regie federführend).

 

Schaut euch den offiziellen Trailer an und seht zu, dass ihr noch eine Show in eurer Nähe findet. Es stehen euch 2 Stunden bester Unterhaltung ins Haus. Ende des Jahres wurde im übrigen auch nochmal ein Berlin-Gig angekündigt, wo die Tour mit zwei hintereinander ausverkauften Vorstellungen ihren Einstand feierte.

 

  • Sa., 04. März, Braunschweig, Staatstheater Braunschweig (special guest: Oliver Rohrbeck)
  • So., 05. März, Erfurt, Alte Oper
  • Di., 07. März, Stuttgart, Theaterhaus
  • Fr., 24. März, Stade (Hamburg), Stadeum
  • Sa., 25. März, Münster Congress-Saal (Halle Münsterland)
  • So., 26. März, Bochum, Schauspielhaus (ausverkauft)
  • Di., 28. März, Bremen, Musical Theater
  • Mi, 29. März, Paderborn, Paderhalle (special guest: Oliver Rohrbeck)
  • Do., 30. März, Köln, Klaus-von-Bismarck-Saal (special guest: Oliver Rohrbeck)
     

Amazon